VITADORN-Therapie by AURAFLAIR

Hund Katze

Im Veterinärbereich ist es genauso wie in der Humanmedizin. Unser Gesundheitssystem wird immer toleranter, auch die Tierärzte öffnen sich mittlerweile zusehends für ganzheitliche Therapien ( wie z.B. Akupunktur, Hömöopathie und Osteopathie), und doch fühlen sich manche Tierbesitzer zunehmend hilfloser. Oft ist bei ihren Lieblingen keine Diagnose zu finden oder Therapien schlagen nicht an. Krankheiten und Schmerzen sind manchmal Hinweise, dass etwas in unserem Leben nicht so verläuft, wie der Körper es sich wünscht oder benötigt.

SORGE GUT FÜR DEINEN KÖRPER, ER IST DER WICHTIGSTE ORT AN DEM DU LEBEN KANNST.
WO DEINE SEELE UND DEIN HERZ ZUHAUSE IST.
Stefanie Weber

VitaDorn ist eine Methode, die aus bewährten Therapien (wie z.B. Wirbelsäulenmassage nach Dorn-Breuß, Muskelentspannung, Gelenksskrippen, Osteopathie, vorallem die Cranio-Sacral-Therapie) und eigenen Techniken kombiniert ist. Sie wirkt ganzheitlich auf Gewebe, Wirbelsäule, Gelenke, Sehnen, Muskeln, Organe und Kopfbereich. Durch ein ausführliches Vorgespräch kann ich auch auf die geistig-seelischen Komponenten eingehen. Bei unseren Schützlingen komme ich nach Hause. Zum einen sind sie dann ruhiger und zum anderen sehe ich mir das Verhalten in der gewohnten Umgebung an. Oft kam es schon vor, das kleine Veränderungen (z.B. Teppich legen) sehr schnell zu langfristigen Erfolgen führen. Da ich ganzheitliche arbeite, stehe ich Ihnen auch bei Ernährungs- und Verhaltensfragen mit dem W.I.R.aFlair Verfahren beratend zur Seite oder empfehle Ihnen einer meiner Kollegen. Gerade bei Tieren haben wir einen wunderbaren Zusammenschluß von ganzheitlich arbeitenden Tierarzt, Tierheilpraktikerin, BARF-Ernährungsberaterin, Tierkommunikatorin, Tiertrainerin und anderen Therapeuten.

Durch meine spezielle VitaDorn-Therapie wird die Wirbelsäule mobilisiert, der Schädelbereich entspannt, Muskeln gelockert und die Verkrampfungen der Faszien (Gewebestrukturen) im gesamten Organismus gelöst. Die Arbeit am Gewebe ist, meiner Meinung nach, einer der wichtigsten Bestandteile von einer ganzheitlichen Therapie, denn es verbindet Gelenke, Muskeln und Organe miteinander und ist eine untrennbare Einheit mit allen lebens- und bewegungsnotwendigen Funktionen.
Wird die Bewegungsmöglichkeit einzelner Körperstrukturen und deren Funktionen eingeschränkt oder beeinträchtigt, können sich  somit ganze Spannnungsketten im Körper bilden. Dadurch reagieren auf Dauer Erwachsene, Kinder aber auch unsere Tiere, mit Bewegungs- und Funktionsstörungen und Schmerzen.

HERZENSANGELEGENHEIT:

Ich habe seit über 30 Jahren verhaltensauffällige und kranke Tiere, da meine Eltern schon mit dem Tierschutz zusammengearbeitet hatten und ich habe schon als Jugendliche beim Tierarzt gearbeitet. Viele Menschen sind Tierliebhaber und geben sich viel Mühe, das es ihren Schützlingen gut geht, vorallem die Tierbesitzer, die Geld und Zeit aufwenden, damit ihre Tiere ganzheitlich betreut werden. Leider komme ich oft zu traumatisierten Tieren, da in Tierarztpraxen, keine Zeit für Vertrauensaufbau und ganzheitliches Befunden ist oder ich immer wieder höre, das es Osteopathen, Physiotherapeuten und andere Kollegen gibt , die "den Körper" eines Tieres in 20 Minuten behandelt haben...

Auch bei unseren Tiere lastet einiges auf körperlicher und seelischer Ebene: von alten und schlechten Erfahrungen und tiefsitzenden Ängsten, wie auch der klassische Fall vom Ausrutschen auf glatten Böden und Stürze von Treppen, bis hin zu Verspannungen durch Auseinandersetzungen mit Artgenossen. Da unsere Schützlinge nicht unsere Sprache sprechen, ist es manchmal schwierig den Auslöser zu finden bzw. liegt er ganz woanders, wie vermutet. Es ist egal, ob es um Krankheiten, Schmerzen oder Verhalten geht, mir ist es wichtig, das Tier ganzheitlich anzuschauen und dafür braucht man Zeit und Vertrauen. Deshalb rechne ich meine Termine NICHT nach Stunden ab. Ich möchte die Tierbesitzer über angewandte Methoden aufklären, damit sie die Zusammenhänge verstehen, das Tier in seinem Verhalten beobachten, und bei der Therapie auf die Antwort des Körpers achten, um dann individuell helfen zu können. Ganzheitlich heißt für mich, wenn vom Tierbesitzer erwünscht, berate ich sie gerne auch bei der Tierernährung, Probleme im Tierverhalten und in der Tiergesundheit.

VitaDorn kann bei jeder Erkrankung und medizinischer Behandlung unterstützend mitwirken, egal ob eine körperliche oder seelische Ursache vorliegt, unter anderem im:
orthopädischen Bereich, z.B. Skoliose, Ischias, Bandscheiben
urogenitalen Bereich, z.B. Blasenschwäche, Nierenprobleme
internistischen Bereich, z.B. Verdauungsstörungen, Sodbrennen, Insuffizienzen
psychischen Bereich, z.B. Stressabbau, Ängste und Phobien, Traumen
gynokologischen Bereich, z.B. Läufigkeit und Scheinträchtigkeit
neurologischen Bereich, z.B. Erkrankungen im Nervensystem,Gehirn und Rückenmark

 
Anwendungsinformationen:

Die Blockaden werden mit den Händen ertastet und durch aktive und passive Massagetechniken gelöst. Dazu werden noch weitere Methoden kombiniert, um das jeweilige Tier in seiner individuellen Problemstellung angemessen begleiten zu können.
Somit wird dem Körper die Möglichkeit gegeben zu entspannen und seine Selbstheilungskräfte wieder zu aktivieren. Die VitaDorn-Therapie bietet die Möglichkeit sowohl alte Muster, aber auch aktuelle Probleme zu be- und verarbeiten.

Kosten:

Wenn Sie eine ganzheitliche L.E.G. Erstberatung möchten, mit einem Aufnahmebogen, Erklärung der Kombinationsmöglichkeiten der einzelnen Methoden bzw. Ausarbeitung einer Zusammenarbeit mit Ärzten, Heilpraktiker und Therapeuten und einer Therapie Ihrer Wahl, wird der Ersttermin aufgrund des erheblichen Zeitaufwandes (ca. 2 - 2,5 Std.) pauschal abgerechnet. Die jeweiligen Preise sehen Sie auf der Seite `Ersttermin´.

Wenn Sie nur diese einzelne Methode wünschen, wird der Termin nach Beratungs-, Therapie- und Austestungzeit berechnet. Sie können jedoch auch eine bestimmte Zeit festlegen und ich richte mich danach. Ich rechne im 5-Minuten-Takt ab: 5 min. = 5 €

Dazu erhalten Sie 2 x 10 Euro-Gutscheine und eine Bonuskarte, wodurch der 10. Termin kostenlos ist.

 

Für unsere Kinder und Tiere, aber auch für behinderte und schwerkranke Erwachsene ist die vertraute Umgebung oft wichtig. Daher biete ich auch Hausbesuche an (wenn Sie mögen, auch mit einem meiner Hunde). Für Fahrtkosten berechne ich 50 Cent pro gefahrenen Kilometer. Oft kann ich mehrere Termine miteinander verbinden, dann teile ich die Fahrtkosten auf.